Make your own free website on Tripod.com
Mögliche Schmerztherapie: Chronische Rückenschmerzen – wie kann eine mögliche Schmerztherapie aussehen?
  Höchste Herausforderung: Versuchen Sie, Ihre Schmerzen zu vergessen! Machen Sie alles das, was Ihnen gut tut!

Heutzutage werden sehr viele Entspannungstechniken angeboten, entscheiden Sie für sich, welche Ihre Lieblingsmethoden sind. Manchmal können selbst geschulte Therapeuten sich nicht in unsere flachen, muskelverspannten Körper hineinversetzen, sie sind meistens von ihren Methoden überzeugt, wie beispielsweise Akupunktur, Shiatsu, Osteopathie, Chirotherapie....

Bei mir hat die Akupunktur gar nicht geholfen, es wurde viel schlimmer mit meinen „Nervenschmerzempfindungen“ – auch dies ist jedoch wieder individuell verschieden.

Ganz wichtig ist, falls Sie eine Verhaltenstherapie mit Psychologen beginnen, haben Sie wirklich Vertrauen – wenn Sie ihren Therapeuten unsymphatisch finden, lassen Sie es gleich sein! Manchmal werden Flatbacksyndrompatienten wie dauerhaft Depressive behandelt  - und zwar mit tiefenpsychologischer Konfrontrationstherapie – diese Methode ist sehr altmodisch und eventuell nicht ratsam. Sollten Flatbacksyndrompatienten merken, dass sich ihre Beschwerden verschlimmern rate ich zum Therapieabbruch. Sie brauchen ihre Kraft für sich und Ihre Gesundheit und nicht für die Experimente anderer.
 

Wie lange sind Schmerzen zu ertragen?

Das kann nur jeder für sich selber entscheiden! Denn Schmerz ist ein individuelles Empfinden – jeder Mensch hat eine unterschiedliche Schmerzgrenze!

Für Flatbacksyndrompatienten ist oft unheimlich schwer, sich von den Schmerzen nicht unterkriegen zu lassen; besser ist, dass sie den Schmerz kontrolliern oder es mit Hilfe von Schmerztherapien versuchen zu erlernen.

Wenn die Kranken aber alles tuen, was sie können kann und der Schmerz sie trotzdem fertig macht, was dann?  Dann sollten Sie sofort ihre Lieblings-CD hören. Und dann, was dann?

......Alkohol, Schmerztabletten ......den Schmerz betäuben? Das kann auf Dauer nicht gut gehen, es würde eine neue Krankheit entstehen – die Abhängigkeit mit all ihren tückischen üblen Nebeneffekten.........

Ich finde, mal hat man es sich verdient, sich zu betäuben und schmerzfrei zu sein – aber man muß aufpassen – es ist ein gefährliches Spiel!

Und dann gibt es noch eine Möglichkeit und zwar auch in Deutschland:
Die Rück-Operation – und das ist grausam, aber  es ist eine Möglichkeit und deshalb, so finde ich , soll sie den Flatbacksyndrompatienten wenigstens bekannt sein!



Startseite * Einleitung * Persönlicher Krankheitsverlauf * Mögliche Schmerztherapie * Was ist "Flatbacksyndrom" * Experten in Deutschland * Feedback / Kontakt